Wie färbt man mit Avocados?

by Mai 27, 2020Unkategorisiert

Wie färbt man mit Avocado?

 

Wunderschöne Farbtöne auf Textilien färben und das ganz einfach in der Küche. In dieser Anleitung beantworte ich dir wie man mit Avocado färben und die Textilien im Nachhinein noch nuancieren kann.

Diese Anleitung eignet sich sehr gut zum Färben mit Kindern.

 

Mit dieser Färbemethode betreibst du echtes Zero Waste, kompostierbar sozusagen.

Diese Färbung macht wunderschöne Farben und wurde von Rebecca Desnos berühmt gemacht.

Special: Wie du einen Batik-Effekt mit Dip-Nuancierung erzielen kannst.

Los geht’s!

Viel Spass dabei wünscht dir deine Susanne

Was braucht man zum Färben mit Avocado?

 

Du brauchst dafür:

– 1 – 2l Sojamilch oder eine andere Pflanzenmilch

– ca. 6 – 8 Avocadokerne und Schalen, bzw. für 100g Stoff/Garn benötigst Du ca. 50g Kerne 

– Färbegut, bzw. Stoff/Garn

– 1 Topf

– 1 Löffel

– Schneidebrett und Messer

– Pürierstab (optional)

– Sieb

– Heizplatte

Wie beizt man mit Sojamilch

Zunächst wird dein Färbegut mit Sojamilch vorgebeizt. Das ist ganz einfach. Dein Färbegut muss nur darin über Nacht ziehen.

Du musst noch nicht einmal zwingend beizen. In der Avocado ist genug Tannin enthalten. Tannin ist eine typische Zellulose-Faser-Beize und sorgt dafür, dass du eine tolle Färbung erhältst.

Und so wird es gemacht:

  1. Färbegut 5 Minuten lang in Wasser legen
  2. Färbegut in den Topf legen und mit Sojamilch aufgießen, bis alles bedeckt ist
  3. Über Nacht ziehen lassen
  4. Am Folgetag ausspülen dann eventuell zum Trocknen aufhängen
  5. oder ausspülen und gleich Färben

Anmerkung: Pflanzliche Fasern wie Baumwolle und Leinen nehmen die Farbe von Avocados besser an, da sie Tannine enthalten. Auf Tierfasern wie Wolle und Seide fällt die Farbe etwas zarter aus.

 

Tip: Sojamilch kann man auch selber machen hier

Anleitung zum Färben mit Avocado

Jetzt kann es losgehen:

  1. Avocados aufschneiden und die Kerne entfernen
  2. Schale von den Kernen abschälen
  3. Kerne klein schneiden, in ein Gefäß mit etwas Wasser geben und pürieren
  4. Püree mit Wasser in den Topf geben
  5. Langsam erhitzen, nicht kochen
  6. ca. 30 Minuten ziehen lassen und dann durch ein Sieb abgießen
  7. Farbsud in den Topf giessen und das Färbegut hinzugeben
  8. ca. 1 Stunde mit leichter Hitze auf der Wärmequelle stehen lassen
  9. Über Nacht auskühlen lassen oder gleich entnehmen
  10. Färbegut im Waschbecken spülen, bis das Wasser klarer wird
  11. Zum Trocknen Aufhängen

Voilá, fertig ist die Färbung.

 

Für die übrigen Avocados empfehle ich die diese tollen Rezepte:

Guacamole in 5 Minuten: https://www.schuesselglueck.de/guacamole-selber-machen/

Zuckerfreie, vegane Schokoladentorte mit Avocado: https://lifeisfullofgoodies.com/2015/01/08/chocolate-avocado-cake/

 

Sample_avocadodye_ferrum
Sample_avocadodye_ferrum_susannestern

Nuancieren mit Eisenwasser beim Färben mit Avocado

 

Du kannst die Färbungen auch nachbehandeln. Mit Eisen schlägt die Farbe in ein dunkles Violett bis Anthrazit um.

Dazu füllst du ein Gefäß mit Wasser und legst dort für einige Stunden Eisengegenstände hinein. Sie können auch schon rostig sein. Dinge aus Eisen können zum Beispiel Nägel oder andere Gegenstände sein, die sich u.a. in der Werkzeugkiste befinden.

Nuancieren der Färbung mit Avocado-Kernen

  1. Stoff/ Garn 5 Minuten in einem Eimer mit Wasser einweichen.
  2. Stoff/ Garn in das Eisenwasser für 30 Sekunden eintauchen, am besten Handschuhe benutzen.
  3. Zusehen, wie die Farbe umschlägt.
  4. Ausspülen mit etwas neutraler Seife, da Eisen sauer ist.
  5. Zum Trocknen aufhängen.

 

Dip-Nuancierung der Färbung mit Avocado-Kernen

  1. Stoff/ Garn mit einem Küchengummi oder Faden an der Stelle abbinden, bis wohin die Farbe umschlagen soll.
  2. Stoff/ Garn bis zum Abbindepunkt (Gummi/Faden) für 5 Minuten in Wasser eintauchen, die andere Seite bleibt trocken
  3. Stoff/ Garn bis ca. 4 cm vor dem Abbindepunkt in das Eisenwasser tauchen, ca. 15 Minuten lang
  4. Nur die nuancierte Seite ausspülen, da sonst die Farbe der trockenen Seite eventuell auch nuanciert wir. Ausspülen mit etwas neutraler Seife, da Eisen sauer ist.
  5. Zum Trocknen aufhängen.

Susanne Stern

Susanne Stern ist Textildesignerin, Naturfarbstoff-Expertin und hat die Vision die wunderbaren Naturfarbstoffe wieder mehr in unseren Alltag zu integrieren..

Hat dir dieses Rezept Spaß gemacht? Schreibe mir gern und schicke mir ein Foto. Ich würde mich sehr freuen! 

Liebe Grüße, Deine Susanne

1 Comment
  1. Es ist wirklich unglaublich welche wunderschönen Farbigkeiten mit Avocados erstellt werden können. So schön! Ich freue mich schon jetzt auf weitere tolle Tips zum Färben mit Naturfarbstoffen.

    Reply
Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.